Kanaren

2008 im März ging es erstmals auf die Kanaren. Wir wählten das einzige größere Hotel am Rande eines kleinen Fischerdorfes. Das Hotel Cotillo Beach war noch recht neu und daher natürlich sehr sauber. Von dem idyllischen kleinen Dorf El Cotillo waren wir schnell begeistert und so kam es dass wir nun zu Wiederholungstätern zählen.

2009 ging es auf Teneriffa nach Bajamar in das Delfin Hotel wo es uns gut gefallen hat. Hier hatte ich erstmals eine Funkausrüstung dabei. Teneriffa ist schön grün und zurecht die Blumeninsel genannt. Schade nur, dass die Wassertemperaturen in den Meer-wasser-Schwimmbecken vor dem Hotel nur die ganz hart Gesottenen in das eiskalte Nass locken konnten. Wir waren auch im Wasser, hielten es aber nicht lang aus.

2010 ging es auf Gran Canaria. Dabei besuchten wir die Contest-Station EA8URL in Las Palmas. Wir selbst hatten keine Funkausrüstung dabei.

2011 im Herbst ging es wieder nach Fuerteventura. Unweit vom Cotillo Beach Hotel gibt es eine kleine Anlage mit Apartments und Ferienwohnungen. Maravilla Bungalows im Programm von Marali-Reisen. Mit Funkstation bei guten Ausbreitungsbedingungen und bestem Wetter erholten wir uns prima. Dass dies nicht unser letzter Aufenthalt sein würde war uns schnell klar.

2013 wählten wir Lanzarote als Urlaubsziel. Ein wunderbarer Urlaub mit schönen Funk- verbindungen

2014 zusammen mit Heikes Mutter ging es wieder nach Fuerteventura in Wohnung 10 in die Maravilla Bungalows. So hatten wir  es jedenfalls gebucht. Vorort erfuhren wir dann, dass man uns ein „Upgrade“ gegeben hatte. Statt seitlicher Meerblick in der Wohnung 10 sollten wir jetzt in den Genuss des direkten Meerblicks kommen. Leider hatten wir dann einen Nachbarn, der nicht duldete, dass ein Teil meiner Antenne über seine Terrasse hängen sollte. So blöd kann es gehen!
Wir hatten alle einen schönen Urlaub und ich baute meine Antenne halt so auf, dass es keinen der Nachbarn störte.

2014 im Herbst sind Heike und ich nochmal auf Fuerteventura gewesen.

2016 Ende Februar Anfang März bin ich allein auf Fuerteventura gewesen

2017 Vom 11.3-18.3.2017 zog es uns wieder nach Fuerteventura. Diesmal bezogen wir ein Apartment im „Cotillo Sunset„. Im 1. Stock bauten wir auf dem Balkon unsere Antenne
auf. Bedingt durch den geringen Platz wählten wir eine „Up & Outer“ für 10 – 40 m.
In den 6 Tagen brachten wir 400 QSOs in unsere Logs und erreichten alle Kontinente.
Heike arbeitete in RTTY und ich hauptsächlich in CW.